Strassenübergänge in Grenchen


Stefan`s Homepage ] Nach oben ]

 

Für unsere Bauchefbeamten der Stadt Grenchen und des Kantons Solothurn.... (rené suter).

diese übergänge sind recht kriminell, insbesondere für zweiradfahrer, es gab bereits unfälle... (stürze) 

es ist zu hoffen das die, wo die verantwortung tragen reagieren. wenn nicht sollten man diese unfähigen leute entlassen... die solchen schwachsinn plannen...

wpe1.jpg (163625 Byte) ich hoffe nur die übergänge werden noch feiner ausgearbeitet!

                        wpe6.jpg (149855 Byte)

wpe1A.jpg (151430 Byte)

                        wpe8.jpg (149778 Byte) möchte mich nicht ein lebenlang mit diesem scheiss aufregen.... 

die zwei übergänge wittmattstrasse und schalensteinstrasse wurden im september oktober 2005 überarbeitet, so das nun ein leichteres überfahren möglich ist, das allen Verkehrsteilnehmer schlussendlich dient.

danke an die zuständigen stellen von der gemeinde grenchen und des kantons solothurns.

 

wpe6.jpg (161836 Byte) jurastrasse obereflurstrasse

                    wpe8.jpg (162839 Byte) 

wenn ihr wollt macht 30 km/h, so wäre auch in diesem quartier die geschwindikeit tiefer, was ja die anwohner wollen. und nicht diese schanzen! ein normal bürger fährt hier "e" nicht schneller...

wpeE.jpg (143242 Byte) witmattstrasse - römerbrunnenweg

                        wpe14.jpg (151641 Byte) reine steuergelder verschwendung, und erst noch gefährlich...

wpe10.jpg (139523 Byte)  römerbrunnenweg - muntersweg

die plättli werden im winter relativ schnell glatt, es besteht auch hier sturzgefahren da sich die 

plättli senken, was zu sehr unebenen übergängen kommt... und es ist erst noch eine 

steuerverschwendung ersten masses... wir habens ja...

 

050612

nun wurde wieder ein teer belag eingebaut, warum nicht schon vorher... liebe leser das sind eben die sachen die mir sauer aufstossen...

P5090011.jpg (81247 Byte) P5090012.jpg (83047 Byte) P5090014.jpg (82205 Byte) 

 

 

 

wpeA.jpg (262965 Byte) fussweg süd bei der schlachthausstr. sturzgefahr wo nicht sein müsste...

050612: wurde in der zwischenzeit auch wieder aus geebnet..., so dass nun auch hier ein sturz freies laufen möglich ist...

 

wpe12.jpg (177350 Byte) würde mich mal interessieren wie viele steuer franken in der ganzen schweiz, mit solchen pflästerungen verlocht wurden...

 

wpe4.jpg (146439 Byte) lieber kanton wäre dies nicht auch eine lösungen gewesen für die strassen wo hier die verantwortung habt? lieber rené suter? so kann der radfahrer das hinternis rechts umfahren, und nicht der schwachsinn wo ihr gebaut habt, was natürlich auch sehr viel geld gekostet hat (steuergelder) hier wurde nun ein mahmuht übergang gebaut. 

 

wpe18.jpg (142099 Byte) einfache und preiswerte lösung, zweiradfahrer gerecht, auch die osterhasen Freuds, so gehen keine ostereier kaputt... siehe unten.  

 

wpe16.jpg (143342 Byte) hier muss wohl unser herr barbay die verantwortung übernehmen, es ist zum kotzen was ihr für einen seich baut, 

ich hoffe nur nicht das ein radfahren, wo tagtäglich die gibelstrasse herunter fährt, und nicht daran denkt das er nicht mehr in der abrundung nach rechts abbiegen kann. es würde einen schrecklichen sturz nach sich ziehen, wenn er zu frühe abbiegt. da jetzt der Trottoirrand gerade aus gezogen wurde... 

musste vor kurzem schuhe ausliefern, da wurde mir der neue unnötige rand fast zum verhängnis!! früher konnten zwei fahrzeuge beim der warte linie warten, jetzt kann nur noch einer, was jetzt natürlich ein künstlicher stau verursacht, die umwelt läßt grüssen, 

dieser schwachsinn wurde mehreren orten eingeführt, muss mich fragen was die studiert haben?!

wpeA.jpg (152627 Byte)

wpeC.jpg (146782 Byte) auch ist es für unsere bgu busse, den rettungsdienst mühsam über diverse übergänge zufahren. 

so wird's dem hansrudi nie gelingen kostendeckend seine bgu zuführen, wenn er immer wieder busse hat wo die aufhängungen schaden nehmen, wenn man über diesen schwachsinn fahren muss. 

egal es zahlt ja der steuerzahler schlußendlich die Defizite des öv... ob das volke mal aufwacht?! 

meine Forderung der öv muss kosten neutral betrieben werden. ohne steuerbeträge, also in die hosen ihr övler... 

 

 

                wpe1C.jpg (189158 Byte) zum abschluss noch was zur freude.... wpeC.jpg (145242 Byte) diese osterhasen lassen dampf ab, 

warum wohl, gehen ihnen bei der Verteilung in Grenchen zu viele ostereier kaputt, wenn sie unsere 

Strassen befahren müssen.... werde mal einer anfragen sollte ich ihnen begegnen...

wpeA.jpg (140501 Byte) bei einsetzender dämmerung licht an...

 

041206

so jetzt haben sie sich ebenfalls gesenkt, wie man es voraus sehen konnte, jetzt werden wieder steuergelder verlocht...

PC060022.jpg (73342 Byte) PC060024.jpg (72474 Byte) wieder ist eine unnötige Unfallgefahr entstanden... 

 

 

bin nicht der einzige wo sich gedanken macht über den schwachsinn den hier unsere stadtplaner permanent machen sie link

http://www.igvelobern.ch/docs/verkehr/randsteinbilder.htm     http://www.igvelobern.ch/docs/verkehr/einrands.htm      http://www.igvelobern.ch/docs/verkehr/randsteintheorie.htm

 

 

 

 

Nach oben ] Weiter ]

 

astra bundesamt für strassen ] Begegnungs Flanierzone  Hauptstrasse T5 ] Stapo Grenchen ] grenchner verkehrs um leitungs system ] Einkaufen in Büren an der Aare ] Solothurner und Grenchner Verkehrstheater ] Gotthard Theater ] Mein Fahrstil ]