Kanton Solothurn Wahlen


Stefan`s Homepage ] Nach oben ]

 

So liebe Solothurner.

Ihr habt die Wahl am 18. Mai 2003 im Kanton Solothurn die verkrusteten Strukturen etwas aufzuweichen!!!

 

bullet

Chancen nutzen nicht verpassen.


Eigentlich hätte der Kanton Solothurn ideale Voraussetzungen, um wirtschaftlich in der Schweiz eine Spitzenposition einzunehmen: Verkehrstechnisch liegen wir im Knotenpunkt zwischen der Nord-/Süd-
als auch der West-/Ost - Achse, seit über 40 Jahren bilden wir Ingenieure an ausgezeichneten Schulen aus und vereinen an der FHSO in Olten ab diesem Herbst Wirtschafts- und Technikstudiengänge unter einem Dach. Trotz diesen idealen Voraussetzungen sorgt unser Kanton seit Jahren für negative Schlagzeilen: hohe Steuerbelastung, marode Staatsfinanzen, Kantonalbankdebakel etc. In den Bezirken Solothurn und Wasseramt sind einstige Flagschiffe der schweizerischen Industrie nur noch Schatten ihrer besten Zeiten: Ascom, Sulzer, M-real, Von Roll... Wer setzt die Rahmenbedingungen in eigentlich strukturell positivem Umfeld? Die Politik, liebe Solothurnerinnen und Solothurner! Daher bin ich davon überzeugt, dass weder ein gewerkschafts-
lastiger Verbandssekretär, noch ein wirtschaftsfremder Philosoph in unserem Kanton diejenigen Impulse setzen wird, welche Solothurn benötigt. Unser Kanton braucht einen erfolgreichen und bürgerlichen Unternehmer im Regierungsrat. Ihre Stimme für Heinz Müller am 18. Mai ist eine Stimme für Solothurns Zukunft!
Phil Portmnann, Solothurn

 

bullet

Köpfe wählen


Wie heisst es doch: Wahltag ist Zahltag! Die Stimmbürger/Stimmbürgerinnen des Kantons Solothurn haben die Möglichkeit, jemand besonderen in den Regierungsrat zu wählen. Einen politisch unverbrauchten, dynamischen Unternehmer, der gradlinig auf Problemlösungen zusteuert, im Wissen, dass dieses Amt nicht einfach auszuüben ist. Er ist nicht so leicht zu überzeugen, denn er hinter fragt, bevor er entscheidet. Als Mann der Tat gilt er als mehrheitsfähig und kollegial. Ich spreche von 

Regierungsratskandidat Heinz Müller

Gebt der Jugend die Stimme. Am 18. Mai werden Köpfe gewählt und nicht Parteien.


Walter Mathys, Etziken

 

bullet

Ein Dynamischer

Warum Heinz Müller in den Regierungsrat wählen? Damit nicht nurvon den KMU geredet, sondern auch gehandelt wird. Als Inhaber und Geschäftsführer eines KMU - Betriebes weiss Heinz Müller
wo der wirtschaftliche Schuh drückt, denn ohne die 80 % KMU in der Schweiz läuft gar nichts, keine Lehrstellen, keine Arbeitsstellen. Mit Heinz Müller haben wir Wähler und Wählerinnen die Chance, einen Unternehmer statt wiederum einen Technokraten in die Regierung zu wählen. Es ist an derzeit, dass ein dynamischer junger Regierungsrat andere Ideen in den Kanton Solothurn bringt. 

Heinz Müller kann anpacken und zielstrebig ein Problem lösen, das hat er bewiesen, denn es braucht Mut ein Geschäft aufzubauen, Arbeitsplätze zu schaffen und sein persönliches Geld zu riskieren. Diese persönlichen Erfahrungen und seine soziale und wirtschaftliche Kompetenz und seine Führungsstärke eignen ihn auch für das Amt des Regierungsrates. Unsere Regierung braucht frisches Blut und vermehrte Dynamik, um die zukünftigen Aufgaben zu lösen. Heinz Müller wird der richtige
Mann zur richtigen Zeit und am richtigen Ort für die Zukunft des Kantons Solothurn sein. Seine Innovationskraft, seinen Mut und seine persönlichen Erfahrungen wünscht sich doch auch die
Mehrheit der Wähler.
Rolf Sommer, Olten

 

Leider hat das Solothurner Stimmvolk wieder einmal geschlafen, schlaft weiter. Wann wacht ihr endlich auf? k.s.

Es lebe der solothurner schuldenberg...

ob der von unseren Kinder abgetragen werden muss?

 

Wird Fortgesetzt...

 

Nach oben ] Wohin mit unserem Kapitalismus 2 ] Auto Abgastest -  AGVS - Filz ] Bundesrat ] Schweizer Bundesgericht ] Die reichen Selbstständigen ] strassen - verkehr ] Schuldenberge & Finanzlöcher ] [ Kanton Solothurn Wahlen ]